Ausfluch: Idar Oberstein- der Weg der Edelsteine – vom Ursprung bis zum Schliff

 

Bei dësem Ausfluch gitt Där matgeholl an d’EdelSteinLand, wou Iech folgende Programm erwaart:

Gewaltige Lavaströme bahnten sich in den vergangenen Jahrhunderten den Weg vom Erdinneren an die Erdoberfläche. Funkelnde Mineralien sind das Ergebnis dieses spektakulären Naturereignisses. Bei der Führung durch die Edelsteinminen im Steinkaulen-berg erfahren Sie nicht nur alles über die Entstehung von Mineralien, sondern können die funkenden Juwelen in den Felswänden bestaunen. Beim anschließenden Besuch der Historischen Weiherschleife schauen Sie dem Edelsteinschleifer über die Schulter und lernen die Bearbeitungsmethoden früherer Jahrhunderte kennen.“

Nom Mëttegiessen am Restaurant „Badischer Hof“ mat folgendem Menü: „Cremesuppe von frischen Kräutern und Blumenkohl; Züricher Rahmgeschnetzeltes vom Schweinefilet dazu hausgemachte Knöpfle oder Vegetarische Lasagne (zu beiden Gerichten bunter Salatteller); Bourbon Vanilleeis mit heissen Kirschen und Sahne“ steet Iech dann de Nomëtteg zur fräier Verfügung an der Alstad vun „Oberstein“. Hei hudd Där d’Méiglechkeet d’Felsenkirche oder den däitschen Mineralienmuseum ze besichtegen. Där kënnt awer och Ären Dag mat engem relaxe Bummelen duerch d’Schmuckgeschäfter ausklénge loossen éier et dann op d’Heemrees geet.

 

!Wichtegen Hiweis: fir bei d’Edelsteinminen ze kommen ass e 15. Minutten Fousswee mat Steigerung ze bewältegen!

Freideg, den 31. August 2018

Départ: 7.50 Auer beim Club ODER um 8.00 beim Parking vum Hall Polyvalent. Sot eis bei der Umeldung, wou Där eraklammt a wat fir e Menü Där bestellt.

Präis: 65€ inkl. 2 Visiten an Entréeën, Mëttegiessen an Trajet am Reesbus

Dësen Ausfluch gëtt zesummen mam Club Eist Heem organiséiert.

Mëllt Iech als éischt un. Iwwerweist da mam Vermierk „Idar- Oberstein“.

 

La ville allemande Idar- Oberstein est surtout connue pour ses mines de pierres précieuses. Aujourd’hui, vous apprenez des choses très intéressantes sur ces pierres de leur origine lors de la visite des mines jusqu’à la fabrication de bijoux. Après le repas de midi en commun, vous disposez de temps libre pour flâner dans la ville.