Das römische Dalheim und die Visite zweier privater Gärten

Exkursion zusammen mit

Treff Aal Schoul –Maison des Générations

Eine einzigartige gallorömische Siedlung in Luxembourg

Die Kleinstadt (vicus auf lateinisch) Ricciacum wurde zur Zeit des Kaisers Augustus gegründet und war eine wichtige Zwischenstation der Via Agrippa, der grossen römischen Landstrasse vom Mittelmeer zum Rhein. Es ist die bedeitendste archäologische Fundstätte der Römerzeit im Grossherzogtum Luxembourg.

Das spektakulärste und am besten erhaltene Bauwerk ist das Theater, das einen in der Grossregion einzigartigen Erhaltungszustand aufweist. Dieses eindrucksvolle, im 2. Jahrhundert erbaute Gebäude mit einem Durchmesser von 62,50 Metern , ist ein Meisterwerk römischer Architektur. Auf seinen steinernen Sitzreihen fanden über 3.500 Zuschauer Platz.

Nach unserem Besuch im Dalheimer Museum und einem Mittagessen im Restaurant Ricciacus setzen wir unsere Besichtigungstour fort.

Jeannine Sponville und Marty Hoffmann öffnen ihre privaten Gärten für uns.

Familie Sponville hatte noch keine Ahnung vom Gärtnern, als sie 1998 dieses Grundstück kaufte. Das hat sich mittlerweile geändert und die ehemalige Grasfläche hat sich in ein kleines Paradies verwandelt mit vielen Schattenpflanzen und einem Teich, der 2008 angelegt wurde.

Marty Hoffmanns Garten grenzt auf der Rückseite direkt an den von Jeannine Sponville.

Er liebt exotische und tropische Pflanzen, deshalb findet man hier von Bananenstauden bis Kakteen noch vieles mehr. Gekrönt wird die exotische Atmosphäre von einem Papageienhaus in seinem Djungelgarten.

Abfahrt:          8h45 Treff Aal Schoul,33A, Grand-Rue,

L-8372  Hobscheid

Ankunft:         9h30 Visite Museum, Ausgrabungsstätte, römisches Amphitheater

12h00 Mittagessen im Restaurant Ricciacus

14h00 Visite Gärten

Rückfahrt:      16h00

Preis    :      57€( Transport,Mittagesse ohne Getränke, geführte Besichtigung)

Datum :       22.9.2017

Anmeldung per Telefon 30 00 01 oder E-Mail Clubsenior@mamer.lu

Veuillez vous inscrire par téléphone ou email et verser votre participation sur le compte BGL LU49 0030 3218 9179 0000 Club Haus Am Brill avec la mention du cours