Vogelsang IP

Inmitten des Nationalparks Eifel befindet sich eine der größten Hinterlassenschaften des Nationalsozialismus. Der « Internationale Platz Vogelsang IP » auf dem Standort der früheren NS-Ordensburg Vogelsang sowie des Truppenübungsplatzes « Camp Vogelsang » versteht sich als Forum für Erinnerungskultur sowie Gegenwarts- und Zukunftsfragen in unserer sich dynamisch globalisierenden Welt.

Herzstück ist das neue Forum Vogelsang IP mit seinem markanten Besucherzentrum aus Stahl und Glas direkt auf dem historischen Adlerhof.

Am Vormittag ist ein informativer Rundgang durch den Hangbereich der Anlage vorgesehen. Anhand von ausgewählten Fotos erhalten wir Einblicke in die Geschichte und besichtigen einzelne Gebäude von innen.

Nach einem kleinen Mittagessen, besuchen wir die Dauerausstellungen des Ortes: die NS-Dokumentation „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“. Diese Ausstellung lenkt den Blick auf eine relativ kleine Gruppe von jungen Männern, die von der Parteiführung auserwählt wurde, sich in den „Ordensburgen“ zur zukünftigen Führungselite der NS-Herrschaft formen zu lassen. Am Beispiel von Vogelsang wird deutlich, wie sehr die Architektur eingesetzt wurde, um Macht und Herrschaft der Partei zu dokumentieren.

Donnerstag, den 1. August

08:30 Uhr                     Abfahrt am Club Haus Becheler

11:00 Uhr                     Hangführung

12:30 Uhr                     freies Mittagessen (Selbstbedienungsrestaurant)

13:30 Uhr                     Führung durch die Dauerausstellung (Gruppe 1)

14:00 Uhr                    Führung durch die Dauerausstellung (Gruppe 2)

gegen 16.30 Uhr          Rückfahrt

Preis:        72 € (Fahrt, Eintritte, Führungen)

Wir bitten Sie sich telefonisch anzumelden und den Betrag von 72 € zu überweisen auf das Konto BGL  LU14 0030 3939 3148 0000 Haus Am Becheler mit dem Vermerk “Vogelsang IP” bis zum  11.07.

Ihr Platz ist nach Erhalt des Betrages von 72 € gesichert